Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Arduino-Experimente

Experimente mit Arduino Uno

Einige Experimente lassen sich am Besten mit einem Microcontroller, wie z.B. einem Arduino Uno, durchführen. sei es, um genaue Messwerte oder ganze Messwert-Reihen in Form von Tabellen und Grafiken zu erfassen.

Auch haben wir eine selber gebaute Wetterstation mit arduinokompatiblen Sensoren ausgestattet und somit erfolgreich digitalisiert.

Wärmeisolationseigenschaften verschiedener Materialien

Welche Materialien und Stoffe eignen sich gut, um die Wetterballonsonde vor dem Auskühlen zu schützen? Ein Thermistor wird durch eine Infrarot-Wärmelampe bestrahlt und die Werte mit einem Arduino kontinuierlich gemessen. Das Programm dazu haben die Schüler natürlich selber mit mBlock erstellt. Getestet wurden diverse Materialien; Stoffe verschiedener Qualität, Klarsichtfolie, Alufolie, Papier, Karton und Rettungsdecken. Klarer Sieger war die Rettungsdecke, deren Folie im Vergleich zum Karton mit dem wesentlich dünneren und somit geringeren Gewicht am besten isolierte.

Das Treibhausgas CO2 im Test

Die Wirkung von CO2 als Treibhausgas. In PET-Flaschen Dieses Experiment dient dazu, die Absorb von CO2 nachzuweisen. John Tyndall hat dieses Experiment bereits Mitte der 1850er Jahre durchgeführt.

Hygrometer mit Föhrenzapfenlamelle und Biegesensor

Das gute alte Wissen um Föhrenzapfen ist heute noch aktuell. Mit Zapfen von Nadelbäumen lässt sich die Luftfeuchtigkeit messen; ist die Umgebungsluft trocken, öffnen sich die Schuppen des Föhrenzapfens und der Samen fällt hinaus. Ist die Luft hingegen feucht, bleibt der Zapfen geschlossen.

Diesen Umstand können wir uns zu Nutze machen.Schneiden wir eine Schuppe mit einem grosszügigen Teil des Zapfenkerns aus und kleben diesen in eine Box, erhalten wir ein zuverlässiges Hygrometer. Für die einfachere Lesbarkeit befestigen wir einen Zahnstocher als Zeiger an der Schuppe und erstellen unsere eigene Luftfeuchtigkeits-Skala.

Die Digitalisierung unseres selbstgebauten Gerätes erfolgt über den Einbau eines Biege-Sensors, der mit einem Stück Schnur mit der "altmodischen" Konstruktion verbunden ist. Mittels eines Arduino Unos lassen sich so Luftfeuchtigkeitsschwankungen digital erfassen und speichern.